Magine TV folgen

Magine TV ab sofort mit Chromecast-Unterstützung

Pressemitteilung   •   Dez 15, 2014 15:18 CET

Pünktlich zu Weihnachten können sich Nutzer in Deutschland über ein ganz neues Magine TV-Erlebnis freuen: Mit der Unterstützung von Google Chromecast können sie ab sofort alle Vorteile von Magine TV (www.magine.com) einfach und bequem auch auf dem großen TV-Screen genießen. Damit wird Fernsehen noch flexibler und bietet Nutzern die Möglichkeit ganz individuell in die Fernsehwelt rund um Magine TV einzutauchen.

Chromecast ist ein kleines und leistungsstarkes Streaming-Gerät, das einfach in den HDMI-Ausgang des Fernsehers gesteckt und mit dem hauseigenen WLAN verbunden wird. Im Anschluss können Internetdienste auf dem TV genutzt sowie Bilder, Musik und vor allem auch Filme von Smartphones, Tablets, oder aus dem Netz im Chrome-fähigen Web-Browser auch auf älteren TV-Modellen in bester Qualität wiedergegeben werden.

Das Zusammenspiel von Magine TV und Chromecast ist denkbar einfach und intuitiv: Um seine Lieblingssendung ganz einfach auf dem großen TV-Bildschirm anzuschauen, wird diese einfach in der Magine TV App (Android und iOS) oder der Weboberfläche (Chrome-Browser unter Windows) ausgewählt. Im Anschluss reicht ein Klick auf das neue Cast-Symbol und schon wird die Sendung direkt via Internet auf den Fernseher gestreamt. Ist die Wiedergabe einmal gestartet, können Nutzer ihr Smartphone oder Tablet wieder anderweitig nutzen ohne dass die aktuelle Sendung gestoppt wird.

Auch die weitere Fernsteuerung erfolgt über die Magine TV App oder Weboberfläche unter www.magine.com. So können Nutzer die Programmübersicht einblenden, nach weiteren Sendungen suchen, die aktuelle Wiedergabe pausieren, die Lautstärke anpassen und, wenn verfügbar, die Sprachspur ändern.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Chromecast ein weiteres Feature in Deutschland launchen, das unseren Nutzern ein noch flexibleres Fernseherlebnis ermöglicht“, so Jens Cedwall, Sales Director von Magine TV. „Mit Chromecast wird der gewöhnliche Fernseher ganz einfach zum Magine TV-Gerät. Das ermöglicht uns, noch weiter auf die Bedürfnisse unserer Nutzer einzugehen.“

Magine TV bietet insgesamt über 90 nationale und internationale TV-Sender verschiedenster Genres an, darunter beliebte TV-Produktionen wie Breaking Bad, Dexter, Bates Motel, Mr. Selfridge oder House of Lies, Top-Dokumentationen und mehr. Die Sendervielfalt reicht von den öffentlich-rechtlichen Sendern wie ARD, ZDF oder arte, über die deutschen privaten Sender wie Pro Sieben, Sat.1, RTL oder VOX bis hin zu TV-Sendern der international führenden TV-Studios wie Sony Entertainment TV, Universal Channel, E! Entertainment, Nick Jr., Animal Planet, MTV Live HD, ANIMAX, AXN, TNT Film, CNN International, Cartoon Network, Boomerang und viele mehr.

Mehr und mehr Sendungen können bei Magine TV neben der Live-Wiedergabe auch auf Abruf bis zu 30 Tage nach deren Ausstrahlung1 angeschaut werden, egal ob unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet, auf dem Computer oder zu Hause auf TVs via Smart TV App und jetzt auch Chromecast.

Weitere Informationen zu Chromecast von Google sind unter folgendem Link verfügbar: http://www.google.de/chrome/devices/chromecast/

Text-, Bild- und Videomaterial zu dieser Meldung ist unter folgendem Link verfügbar: http://news-de.magine.com/

Magine TV ist eine sichere, cloudbasierte Plattform, die Fernsehsendern und anderen Content-Anbietern ermöglicht, ihre TV-Programme live, zeitversetzt (Timeshift) oder als On-Demand-Angebot (Catch-up)*  für verschiedenste Endgeräte wie Tablets, Smartphones (iOS und Android), Computer und Smart TVs bereitzustellen. Der Dienst wurde im März 2013 in Schweden gegründet und bietet dort einige der weltweit bekanntesten Marken und Kanäle an, einschließlich Disney, Discovery, Fox, CNN International, BBC, Eurosport, National Geographic, Nickelodeon und Cartoon Network. Magine TV ist in Deutschland seit April 2014 verfügbar und bietet hier neben ARD, ZDF, RTL, Pro Sieben und Sat.1, insgesamt über 90 nationale und internationale Sender an.

* Die Catch-up- und/oder Startover-Funktionen stehen nur für ausgewählte TV-Sender zur Verfügung. Der zeitliche Verfügbarkeitsrahmen der Sendungen ist abhängig von den jeweiligen Vereinbarungen mit den TV-Sendern und anderen Rechteinhabern.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument